Carl Sonnenschein Schule

Wählen Sie eines der unten angeführten News-Themen, dann den Beitrag zum Lesen.

Lieber Eltern,
jetzt holt uns auch noch das Wetter ein!
Die Straßenverhältnisse sind aktuell so schwierig, dass wir für morgen, 8.2.2021 die Betreuung absagen möchten. Im größten Notfall sind wir trotzdem für Sie da. Der Schülerspezialverkehr fährt, sofern es die MVG verantworten kann. Ich hoffe, dass ab Dienstag wieder alles stattfinden kann.

Vielen Dank für Ihr Verständnis,
und bleiben Sie gesund,
Claudia Fritz

Liebe Familien,

das 1. Halbjahr 2020/21 ist rum, natürlich geprägt durch die Corona-Pandemie. Ich hoffe sehr, dass wir im 2. Halbjahr in ein geregeltes Schulleben übergehen können. Wann das sein wird, kann heute noch niemand sagen. Was wir aber wissen und was ich Ihnen mitteilen möchte, ist folgendes:
Sobald die Schule wieder im vollen Präsenzunterricht läuft, d.h. sobald alle unsere Schülerinnen und Schüler wieder regelmäßig in die Schule dürfen, werden wir den vollen Unterricht anbieten, also auch am Montag und Donnerstag bis 15:30 Uhr.  

Sobald ich näheres dazu mitteilen kann, werde ich das auch tun.

Bis dahin alles Gute

und bleiben Sie gesund!

Claudia Fritz

Liebe Familien,

Sie haben es in den Medien gehört, der Lockdown ist bis zum 14.02.2021 verlängert worden. Das gilt nun auch für die Schulen, also auch für uns. Die Notbetreuung läuft weiter wie bislang.

Wie es weitergeht, teile ich Ihnen mit, sobald ich etwas genaues sagen kann.

Bis dahin

alles Gute.

Bleiben Sie gesund!


Ihre Claudia Fritz

 

Liebe Familien,

Sie haben es sicher gehört: Der Lockdown muss fortgesetzt werden. Auch wir werden im Januar keinen regulären Schulbetrieb haben. Trotzdem sind wir für Sie da. Die Klassenteams versorgen Sie und Ihre Kinder mit Material und werden auch weiterhin Kontakt zu Ihnen halten.

Im Sinne der gemeinsamen Pandemiebekämpfung bitte ich Sie nach Möglichkeit Ihr Kind nicht in die Schule zu schicken.

Sollten Sie jedoch keine Möglichkeit haben Ihr Kind zuhause zu betreuen, bieten wir Ihnen eine Notbetreuung an, ähnlich wie im Frühjahr 2020. Nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf, wir senden Ihnen dann das notwendige Formular zu.

Gemeinsam werden wir auch diese Zeit bewältigen. Wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich gerne.

Alles Gute

und bleiben Sie gesund,

Claudia Fritz

 

Hier ist ein Auszug aus dem Schreiben vom Ministerium von heute:

„Für den Schulbetrieb in Nordrhein-Westfalen gelten nunmehr ab dem 11. Januar 2021 folgende Regelungen:

Der Präsenzunterricht wird ab sofort bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt. In allen Schulen und Schulformen wird der Unterricht mit dem Start nach den Weihnachtsferien ab Montag, den 11. Januar 2021, grundsätzlich für alle Jahrgangsstufen als Distanzunterricht erteilt. (...)

Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder - soweit möglich - zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. (...)

Alle Schulen der Primarstufe sowie der weiterführenden allgemeinbildenden Schulen bieten jedoch ab Montag, den 11. Januar 2021, ein Betreuungsangebot für diejenigen Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 an, die nach Erklärung Ihrer Eltern nicht zuhause betreut werden können oder bei denen eine Kindeswohlgefährdung nach Rücksprache mit dem zuständigen Jugendamt vorliegen könnte (das Anmeldeformular ist als Anlage beigefügt). (...)

Für Schülerinnen und Schüler mit einem Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung in Förderschulen (…) muss diese in Absprache mit den Eltern auch in höheren Altersstufen sichergestellt werden (…). Das Ministerium für Schule und Bildung geht davon aus, dass der Einsatz von Schulbegleitern/Integrationshelfern auch im häuslichen Umfeld beim Distanzunterricht gewährleistet wird.“

Liebe Familien,

jetzt sind ganz regulär Weihnachtsferien. Ich hoffe sehr, dass Sie die alle genießen können!

Wie es nach den Ferien weitergeht, wissen wir natürlich noch nicht. Geplant ist ein Einstieg am 11.01.2021. Vom Ministerium sind verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt, wie der Unterricht wieder aufgenommen werden kann. Welche für uns in Frage kommt, wird sich erst Anfang Januar zeigen. Sobald wir etwas genauer sagen können, werden wir es Ihnen natürlich mitteilen.

Bis dahin wünsche ich Ihnen Frohe Weihnachten, sofern Sie feiern, und einen guten Start ins neue Jahr. Bleiben Sie gesund!

Claudia Fritz 

Unterkategorien

Die aktuellen Nachrichten vom Joomla!-Team

Aktuelle Termine

23 Dez
Weihnachtsferien
23. Dez 2022 - 06. Jan 2023
19 Jan
Schulpflegschaft
19. Jan 2023 18:00

Bild des Monats



Förderschule des Märkischen Kreises

Schwerpunkt "Geistige Entwicklung"
Primar- und Sekundarstufe I und II
logo mknew

Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Bitte stimm der Verwendung von Cookies zu.